Reiseführer Venezuela

Wählen Sie die Stadt
Venezuela - das sind die weißen Sandstrände im Norden und der dichte grüne Regenwald im Süden, die mystischen Savannen nach Osten und die schwindelerregenden Höhen der Anden im Westen. Die Reise durch Venezuela bietet verschiedenste Eindrücke und unvergessliche Erlebnisse.

Fakten

Top
einheimischer Name
Republica Bolivariana de Venezuela
Hauptstadt
Caracas (5.000.000)
Größe
912.050 Km2
Landessprache
Spanisch ist die Landessprache, doch man findet überall im Lande noch immer eine Menge indianische Sprachen.
Religion
Katholizismus
Einwohner
23.500.000
Staatsform
Republik
Geographie
Venezuelas Küste in der Richtung von der Karibik ist ein Paradies von kreideweissen Sandstränden im Schatten von turmhohen Palmen. Im Westen erhebt sich der nördlichste Teil der Anden, und im Süden in der Richtung von der Grenze nach Brasilien ist die Landschaft sehr von dichtem tropischem Regenwald dominiert. Nordostvenezuela ist vom Flussdelta um den Orinoco Fluss gekennzeichnet, während die südöstlichen Provinzen hauptsächlich aus einem Hochland mit grossen offenen Savannen bestehen.

Reisevorbereitungen

Top

beste Reisezeit

Die Temperaturen sind fast das ganze Jahr gleich. Falls man in Venezuela herumreisen soll, ist die trockene Periode von Dezember bis April zu bevorzugen. Einer der Hauptattraktionen, der Wasserfall Angel Falls, kommt jedoch nicht ganz so sprudelnd und spektakulär vor wie in der Regenzeit, die den Rest des Jahres dauert.

Reiseliteratur

Rejsen rundt i Venezuela Insight Guides Venezuela Lonely Planet Venezuela

Besonderheiten

Top

Währung

Bolívar (Bs), 1 Bolívar = 100 Céntimos

Internetcafes

Es gibt nach und nach richtig viele Internetcafés in der Hauptstadt Caracas und in den meisten anderen grösseren Städten. Kommt man ein wenig weiter auf das Land, sollte man nicht damit rechnen, eine Stelle, wo man seine E-mails verschicken kann, zu finden.

Im Notfall

Um in Venezuela Hilfe zu rufen müssen Sie folgende Nummer wählen: Polizei (169) Rettungswagen (545-4545) Feuerwehr (166)

Trinkgeld

Wenn Sie die Rechnung bekommen, ist das Trinkgeld in der Summe inbegriffen, und es ist nur in den feinen Hotels üblich, extra Trinkgeld zu geben.

Zeitzone

Wenn es in Deutschland 12.00 Uhr ist, ist es in Venezuela 06.00 Uhr.

Gewicht und Maßeinheit

In Venezuela benutzt man folgende Masseinheiten: Gewicht: Kilo Länge: Meter Rauminhalt: Liter

Fotos

Besonders die Natur und das Tierleben ladet dazu ein, einfach loszublitzen. Man muss jedoch eine gute Fotoaussteuer haben, um die fantastischen Naturpanoramen und die vielen wilden Tiere zu fangen. Leider ist eine teure Fotoaussteuer eine grosse Versuchung für Kleindiebe, doch falls Sie es mitbringen möchten, sollten Sie es nicht in schönen Fototaschen, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, tragen.

Trinkwasser

Es ist nicht ratsam, das Wasser vom Hahn zu trinken. Kaufen Sie lieber Wasser in Flaschen.

Elektrizität

In Venezuela benutzt man folgende Stromquelle : 110V AC/60 Hertz.

Verhalten

Die Auffassung vom Begriff Zeit ist bei den Venezolanern selten dieselbe wie bei den Leuten aus dem Westen. Es ist normal, zu Verabredungen ein Paar Stunden zu spät zu kommen, und sind Sie irgendwo zum Essen eingeladen, werden Sie erleben, dass ihr Wirt überrascht sein wird, wenn Sie zum verabredeten Zeitpunkt auftauchen. In den Städten geht man hübsch und nicht zu aufgelockert gekleidet.

Öffnungszeiten

Die Geschäfte haben von 9.00 bis 18.00 Uhr (Montag bis Freitag) geöffnet. Die Banken haben von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr (Montag bis Freitag) geöffnet. Die Büros haben von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr (Montag bis Freitag) geöffnet. Die Ämter haben von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr (Montag bis Freitag) geöffnet.

Essen und Trinken

Venezuelas Esskultur ist vom Westen sehr beeinflusst, und vieles vom Essen, das serviert wird, wird von den USA angeregt sein. Man findet jedoch noch immer originale Gerichte wie z.B. das Nationalgericht Pabellón Criollo mit Rindfleisch, Käse, Bohnen und Reis oder einer Parillada, eine Orgie von wohlschmeckendem gegrilltem Fleisch. Der Kaffe ist in Venezuela hervorragend und der Rum ist stark. Probieren Sie auch die frischen wohlschmeckenden Fruchtsäfte.

Behindertenreisen

Es gibt nur sehr wenige Orte, die Einrichtungen, die die Verhältnisse für Behinderte leichter machen, aufbringen können. Man soll sich im Allgemeinen darauf vorbereiten, dass es sehr schwierig aber nicht unmöglich ist, als Behinderter in Venezuela zu reisen.

Ferientermine

Neujahrstag, 1. Januar San José, 19. März Tag der Unabhängigkeitserklärung, 1. Mai Die Schlacht bei Carabobo, 24. Juni Unabhängigkeitstag, 5. Juli Tag der Geburt von Simon Bolivar, 24. Juli Die Banken sind geschlossen, 15. August Día de la Raza - Die Entdeckung Amerikas, 12. Oktober Allerheiligen, 1. November Religiöser Feiertag, 8. Dezember Weinachtstag, 25. Dezember Die Heiligen Drei Könige, der Montag am dichtesten am 6. Januar Ostern, März oder April Fronleichnam, Mai oder Juni

Unterkunft / Hotel

Top

Camping

Es gibt in Venezuela fast keine zugelassenen Campingplätze. Ist man draussen in der Natur, gibt es jedoch viele Stellen, die sich ausgezeichnet als Zeltplätze eignen.

Hotels

Es gibt in allen Abschattungen Hotels. Von kärglichen Zimmern ohne Fenster zu fünfsternigen Luxushotels. Warmes Wasser ist in vielen Hotels in den Orten, wo es hohe Temperaturen gibt, kein Standart. Prüfen Sie das Zimmer nach, bevor Sie es nehmen. Einige venezolanische Hotelzimmer können schlimme Überraschungen verbergen.

Pension

Posadas ist in dieser Kategorie die beste Übernachtungsmöglichkeit. Es sind kleine familienbetriebene Orte, und sie sind meistens sehr gemütlich und mit einer persönlicheren Bedienung als in den Hotels.

Herbergen

Es gibt in Venezuela keine Jugendherberge.

sonstige Unterkunft

Campamentos liegen meistens weit von allem entfernt. Man kann sie als Basis zur Erforschung der mehr abseits liegenden Natur benutzen, und sie haben meistens Übernachtungsmöglichkeiten, ein Restaurant und und ein kleines Geschäft. Aufenthalte in Campamentos werden oft als Teil einer ziemlich teuren organisierten Tour verkauft.

lokale Transportmittel

Top

Flugzeug

Man kann zwischen allen grösseren Städten in Venezuela fliegen. Falls Sie viel fliegen sollen, lohnt es sich, einen Flugpass, der die Tickets billiger macht, zu kaufen.

Bus

Busfahrten sind billig, doch die Qualität vom Service schwankt. Einige Busse sind sehr alt, während andere hochmodern sind. Servicio Ejecutivo ist am teuersten, schnellsten und komfortabelsten, während Servicio Normal alles andere als normal sein kann aber billig ist.

Zug

Die Züge fahren in Venezuela Heute nur mit Fracht.

Taxi

Die Taxis tragen auf ihrem Verdeck ein TAXI oder LIBRE Schild. Sie sind billig, doch falls sie keine Taximeter haben, sollte man den Preis vorher vereinbaren.

Autovermietungen

Es ist teuer, ein Auto zu mieten, doch das Benzin ist dahingegen sehr billig. Das Mindestalter, um ein Auto mieten zu können, ist 21 Jahre, und Sie finden in den grösseren Flughäfen alle die grossen internationalen Autovermietungsfirmen. Die venezolanischen Vermieter sind jedoch oft ein wenig preisgünstiger.

Schiff oder Fähre

Der Fährverkehr beschränkt sich auf Verbindungen von der Insel Isla Margarita nach Puerto la Cruz und Cumaná.

Besonderheiten

Top
Ausser in der Hauptstadt Caracas ist es in Venezuela verhältnismässig sicher zu reisen. Die Kriminalität ist in allen grösseren Städten jedoch zunehmend, und Touristen sind einleuchtene Opfer. Falls Sie sich von den öden Gegenden fernhalten und es vermeiden, abends allein rumzugehen, ist das Risiko, beraubt zu werden jedoch minimal.
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.