Reiseführer Thailand

Wählen Sie die Stadt
Lange, weiße Sandstrände kombiniert mit den aufregenden Erlebnissen, die Bangkok bietet, haben Thailand zu einem beliebten Reiseziel gemacht. Kein anderes asiatisches Land hat so viele Tempel und historische Ruinen, die nur darauf warten erforscht zu werden.

Fakten

Top
einheimischer Name
Muang Thai
Hauptstadt
Bangkok
Größe
514.000 Km2
Landessprache
Thai
Religion
Buddhismus
Einwohner
61.230.874 (2000)
Staatsform
Konstitutionelle Monarchie
Geographie
Thailand ist viel länger als breit. Vom Norden nach Süden sind es 1770 Kilometer, von Ost nach West nur ungefähr die Hälfte. 38 Prozent des Landes sind bewaldet, und im Norden und Westen erheben sich hohe Gebirgsketten. Das Land grenzt an Burma, Laos, Cambodia und Malaysien.

Reisevorbereitungen

Top

beste Reisezeit

Der beste Zeitpunkt für einen Besuch in Thailand hängt ganz davon ab, welche Region man besuchen möchte. Generell ist es jedoch am günstigsten von November bis Februar, da es in diesen Monaten am wenigsten regnet und nicht ganz so heiß ist wie sonst.

Reiseliteratur

Turen går til Thailand Lonely Planet Thailand Frommers Thailand Culture Shock!: Thailand Visuelle Guide Thailand

Besonderheiten

Top

Währung

Baht (B) 1B = 100 Satang

Internetcafes

Es gibt sehr viele Internetcafés in Thailand. Sie liegen zumeist in den größeren Städten und sind unschwer zu finden. Wegen der vielen Rucksacktouristen ist der Betrieb eines Internetcafés ein gutes Geschäft geworden.

Trinkgeld

Obwohl eine Servicegebühr von 10% in Hotel- und Restaurantrechnungen enthalten ist, wird erwartet, daß Touristen extra Trinkgeld geben. Taxifahrern gibt man kein Trinkgeld.

Zeitzone

Wenn es in Deiutschland 12.00 Uhr ist, ist es in Thailand !8.00 Uhr. Tahiland wechselt nicht zur Sommerzeit, so daß im Sommer der Zeitunterschied nur fünf Stunden beträgt.

Gewicht und Maßeinheit

In Thailand gelten die gleichen Einheiten für Maße und Gewichte wie in Deutschland.

Fotos

Man darf fast überall fotografieren, in einigen Tempeln ist es jedoch verboten. Wenn man ein Foto von der Lokalbevölkerung machen möchte, sollte man zuerst fragen und gegebenenfalls ein nein akzeptieren.

Trinkwasser

Das Wasser sollte man nicht direkt aus dem Wasserhahn trinken, und Eiswürfel sollte man auch meiden. In vielen Restaurants ist das Wasser gefiltert, so daß man es ruhig trinken kann. Wasser in Flaschen kann man im ganzen Land kaufen.

Elektrizität

220 Volt / 50 Hz

Verhalten

Die Thailänder sind ein sehr freundliches Volk. Trotzdem sollte man natürlich der Religion und den lokalen Gebräuchen den nötigen Respekt entgegenbringen. Unter anderem darf man einem Thailänder nicht an den Kopf fassen, und man sollte immer die Schuhe ausziehen, bevor man einen Tempel betritt. Als Frau sollte man es vermeiden, die buddhistischen Mönche zu berühren.

Öffnungszeiten

Banken: 8.30-15.30 (Montags bis Freitags) Läden: 8.00-21.00 (Jeden Tag). Öffentliche Ämter: 8.30-16.00 (Montags bis Freitags).

Essen und Trinken

Thailands Küche ist von scharfen Gewürzen geprägt. Die wichtigsten sind Chili, Limeblätter, Koriander, Ingwer, Zitronengras und Knoblauch. Man ißt alles von der Gemüseeuppe bis zu Fischgerichten, und das wichtigste Zubehör sind Reis und Nudeln. Wein und Spirituosen sind sehr teuer und das thailändische Bier sehr stark. Es gibt auch viele gute Limonaden, und Kaffe und The gibt es in allen erdenklichen Variationen.

Behindertenreisen

In den großen Hotels gibt es verhältnismässig gute Verhältnisse für Rentner und Behinderte. Hier gibt es Aufzüge und niedrige Türschwellen.

Ferientermine

1. Januar - Neujahr 6. April - Der Chakri-Tag 1.Mai - Tag der Arbeit (nur Banken) 5. Mai - Tag der Krönung 1. Juli - Mittjahrestag 12. August - Geburtstag der Königin 23. Oktober - Der Chulalongkorn-Tag 5. Dezember - Der Geburtstag des Königs 10. Dezember - Tag der Verfassung 31. Dezember - Sylvester Darüberhinaus gibt es einige buddhistische Feiertage, die von Jahr zu Jahr verschieden liegen.

Unterkunft / Hotel

Top

Camping

Die meisten Campingplätze in Thailand gibt es in den Naturparks. Das freie Campen ist verboten, so daß man immer vorher bei den Behörden um Erlaubnis bitten sollte.

Hotels

Es gibt alle Arten von Hotels in Thailand, von den großen Luxushotels mit Swimmingpools und Roomservice bis zu bescheideneren, günstigeren Hotels. Die billigen Hotels gibt es vor allem außerhalb Bangkoks und den großen Touristgebieten.

Pension

Bed & Breakfast ist nicht sehr verbreitet in Thailand. Dafür gibt es sehr gemütliche Gasthäuser, die alle sehr gute Austattungen und oft auch ein gutes Restaurant haben.

Herbergen

Es gibt sehr viele billige Übernachtungsmöglichkeiten in Thailand. Einige der Hostels haben Schlafsäle, und in den meisten teilt man Bad und Toiletten. YMCA und YMWA gibt es im ganzen Land.

lokale Transportmittel

Top

Flugzeug

Das inländische Netz ist sehr gut, und von Bangkok aus fliegen täglich Maschinen zu allen größeren Touristenstädten des Landes.

Bus

Das Busnetz in Thailand ist gut ausgebaut, und außerdem die billigste Transportform. Es gibt zwei verschiedene Sorten, mit und ohne Klimaanlage, wobei die letzteren natürlich die teureren sind.

Zug

Zwischen allen größeren Städten, mit Ausnahme vo Phuket, gibt es Zugverbindungen. Es gibt täglich mehrere regelmäßige Abfahrten, aber trotzdem sind die Züge die langsamste Art zu reisen. Die Züge in Thailand haben alle einen guten Standard.

Taxi

Es gibt viele Taxis in Thailand, und die meisten haben Taxameter. Diese werden jedoch nicht immer angestellt, so daß man vorher immer den Preis abmachen sollte. Nicht alle Taxifahrer sprechen Englisch, so daß man den Zielort immer auf Thai aufgeschrieben haben sollte.

Autovermietungen

Autos und Motorräder kann man im ganzen Land mieten, man sollte aber wissen, daß der Verkehr in Bangkok chaotisch ist und es links gefahren wird.

Schiff oder Fähre

Auf Thailands Flüssen finden viele Schiffsfahrten statt, und man kann unter anderem sein Mittagessen an Bord eines Flußbootes einnehmen. Schiffe und Fähren verbinden natürlich auch die vielen Inseln Thailands mit dem Festland.

sonstige Transportmittel

Tuk Tuk.. Ein Tuk Tuk ist eine Mischung aus einem Mofa und einem Fahrrad. Sie sind für kurze Fahrten bestens geeignet, und man sollte sich trotz des kamikazeartigen Verkehrs unbedingt eine Fahrt gönnen. Rickshaws Fahrradtaxis sind billig und für kürzere Fahrten gut geeignet.
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.