Attraktionen in Schweden

Bohuslän, Schweden (Götaland)
Die Küste vor Bohuslän ist eine der schönsten Landschaften überhaupt, die man in Schweden erleben kann! Hier man malerische Fischerdörfer entlang der beeindruckenden Küste mit den vielen Felsenriffen besuchen. Besondere Erwähnung verdienen die Dörfer Smögen und Åstol.
Das Läckö Schloss (Götaland)
Das Schloss liegt an dem größten See in Schweden, dem Vänern, und ist ein richtiges Abenteuerschloss. Aber es beinhaltet auch aussergewöhnliche Exemplare der Barockarchitektur des 18. Jahrhunderts, mit Türmen, Kuppeln und verzierten Kalkmalereien. Das Schloss hat 240 Räume, von Mai bis August kann man einer 45 minütigen geführten Tour durch den gesamten Komplex folgen.
Vadstena (Götaland)
Die mittelalterlichen Sraßen der Stadt sind etwas ganz besonderes, und von hier aus kann man auch das berühmte Vadstena Schloss besuchen, das draussen am großen schönen See Vättern liegt.
Das Kustmuseum (Göteborg)
Auf dem Götaplatsen liegt das Kunstmuseum Schwedens, und hier können nordische und europäische Meister beschaut werden. Das Museum ist aber am meisten für seine Sammlungen von Werken Rubens, Van Goghs, Rembrandts und Picassos bekannt.
Das Stadtmuseum (Göteborg)
In diesem Museum sind archälogische, lokal- und geschichtliche Sammlungen ausgestellt. Unter anderem das einzige Wikingerschiff Schwedens, das Äskekärr Schiff.
Der Vergnügungspark Liseberg (Göteborg)
Dieser ¿Tivoli Schwedens" ist eine der populäresten Attraktionen in Schweden, und ist auch der beste Vergnügungspark der Welt genannt worden! Die Hauptvergnügung in dem Park ist die Achterbahn mit dem raumschiffähnlichen, futuristischen Turm - 83 Meter über der Erde!
Lund (Lund)
Die älteste schwedische Stadt, Lund, liegt nur 20 Minuten von Malmö, und es lohnt sich absolut Lund zu sehen. Sie ist eine alte Universitätsstadt, hat aber wichtige, historische Wurzeln aus der Zeit, als der dänische Bischofsitz hier lag. Die Stadt ist immer noch um die imponierende Kathedrale, die bis zum 13. Jahrhundert zurückgeht, in der Mitte aufgebaut.
Das Malmöhaus (Malmö)
Dieses Festungswerk wurde 1434 von Erik von Pommern gebaut, um den Verkehr in den Öresund hinein zu kontrollieren. Seitdem ist das Festungswerk sehr von unterschiedlichen regierenden, dänischen und schwedischen Königen verändert worden. Ein sehr imponierendes Festungswerk bleibt es aber immer noch.
Die Museen Malmös (Malmö)
Malmö hat auch ziemlich viele Museen, wo das Stadsmuseum und das Konstmuseum empfehlenswert sind. Das eher moderne Rooseum beinhaltet auch Kunst von heutigem Charakter.
Rödding Fiskeriet (Mora)
Im Siljan See wird auch Rödding gefischt, der der wohlschmeckendste Süsswasserfisch überhaupt ist. Hier kann man auch ein Fischereigebiet und ein Museum besuchen, das zentral auf einer kleinen Insel in dem schönen See plaziert ist.
Vasaloppsmuseet (Mora)
Das Vasalaufmuseum ist sehr lustig anzusehen. Es ist wie das Ziel, durch das die müden Läufer kommen. Es liegt zentral im Stadtzentrum. Genau daneben liegt auch die Mora Kyrka, die ein gutes Beispiel schwedischer Schnitzereiarbeit ist, sie ist aus dem 13. Jahrhundert.
Zornmuseum im schwedischen Mora (Mora)
Im schwedischen Mora findet man das Zornmuseum. Es liegt neben der Heimatstätte des Künstlers Anders Zorn und gibt einen guten Einblick in dessen Persönlichkeit. Die Spannnung und der Farbenreichtum seiner Bilder spiegelt sich auch in seinem Haus wider.
Felsenwanderung (Norrland)
Eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten im nördlichem Schweden muss eine Wanderung in den vielen Wäldern, Ebenen, Bergen und alten Felsen sein. Hier kann man auch die verlassenen Erz-Fabrikken in Gästriktland nennen.
Höga Kusten (Norrland)
Einer der attrativsten Teile Schwedens Küste ist Höga Kusten, die hohe Küste heißt. Hier kann die formidable Aussicht genossen werden, und hier kann diese schöne Szenerie in diesem Gebiet um Ångermanland angekuckt werden.
Jämtland (Norrland)
Dieses Gebiet ist für seine großartige Natur bekannt. Und hier gibt es auch Möglichkeiten für viele Sportsaktivitäten, sowohl im Sommer als im Winter. Wanderung, Hiking, Flossetouren auf einigen von den vielen Flössen oder Hundeschlittenlauf sind manche von den Angeboten.
Die LKAB Erzmine (Schweden)
In der Stadt Kiruna ist die größte Attraktion die Erzmine, die auch ¿Europas hemmagruva" (Europas Muttermine) genannt wird, weil ganze 80 % der Lieferungen an Europäische Stahlwerke von hier kommen! Die Mine ist 540 Meter tief und es ist möglich, bis ganz unten mit einer geführten Tour zu kommen, die auch wesentliche Geschichten und Fakten über die Historie und den Betrieb der Mine enthält.
Die umliegende Natur (Schweden)
Viele Menschen benutzen Kiruna als Zwischenstop, bevor sie in die barsche Natur ausserhalb der Stadt kommen. Es ist genau hier, das man Schweden von seiner wilden, aber auch großartigen Seite erleben will.
Kiruna Kyrka (Schweden)
Eine andere Attraktion der Stadt ist die Kirche, die am meisten einer Samenkutte ähnelt! Die Kirche ist besonders schön im Schnee oder gegen einen schnegefüllten Hintergrund.
Das Vasamuseum (Stockholm)
Das große Königsschiff, Vasa, das 1628 auf ihrem Jungfernfahrt mitten in den stockholmischen Schären unterging, ist sehr gut bewahrt und ein hinreißender Anblick in seinem ganz besonderen architektonischen Museum. Das Museum liegt auch auf dem Djurgården.
Die Museen (Stockholm)
Es gibt eine Flut von Sehenswürdigkeiten in Stockholm, wie das Nationalmuseum, das August Strindberg Museum, das Museum für moderne Kunst, den könglichen Palast und so weiter. Stockholm hat Tradition für gute Museen, so fangen Sie bloss an!
Gamla Stan (Stockholm)
Dieser ist der älteste Stadtteil Stockholms. Hier erlebt man plötzlich 300 Jahre zurück zu treten (die ältesten Gebäude stammen aus dem 14. Jahrhundert!), und Staßen , Häuser und Geschäfte zu sehen, wovon man nur gelesen hat. Ein anderes Muss ist der Djurgården, der eine größere Insel, die östlich der Stadt liegt, ist, wo es mehrere Museen gibt.
Gustav Adolfs Kyrka (Sundsvall)
Diese Kirche ist auch einen Besuch wert, im Sommer gibt es jeden Mittwoch um sieben Musikkonzerte.
Kultur Magasinet (Sundsvall)
Das Kulturhaus, das Kultur Magasinet genannt wird, bekam 1987 einen Preis für eine ausgezeichnete Restaurierung der alten Fabrikshalle. Heute beherbergt das Gebäude eine Bibliothek und das Sundsvall Museum.
Troll Museum (Sundsvall)
Ein ungewöhnliches Museum ist das Troll Museum. Hier werden humoristische Bilder von lokalen Trollen ausgestellt, da man in Schweden ja meint, dass die Wälder von Trollen heimgesucht werden!
Falu Koppargruva (Svealand)
In den Falun Kupferminen kann das Innere der Erde herausgefordert werden. Aber sie sind nicht nur imponierend anzukucken, im 18. Jahrhundert waren diese Minen die wichtigsten Kupferminen der Welt. Die ersten historischen Zeichnungen gehen bis 1288 zurück, wo der Bischof von Västerås Aktien in der Minegesellschaft kaufte.
Festival in Rättvik und Leksland (Svealand)
Von anderen wichtigen Begebenheiten kann die Teilnahme an dem Mittsommerfestival in Rättvik oder Leksand in Dalarna genannt werden. Und natürlicherweise gibt es die guten Skisportmöglichkeiten in den Bergen gegen die Grenze nach Norwegen.
Uppsala (Svealand)
Diese alte Univeritetsstadt hat historischen Charakter und beinhaltat viele Sehenswürdigkeiten. In dem alten Stadtteil (4 Kilometer von Zentrum) liegen drei große Wikinger Grabwälle. Man sagt, dass die Wikinger Aun, Egil und Adil hier begraben liegen. In der Stadt ist der große Dom berühmt, der in seiner jetzigen Form zurück zu dem 16. Jahrhundert geht, aber wo es seit 1164 einen Kircheplatz gab!
Förhistoriska Världen (Umeå)
Das vorhistorische Museum (Förhistoriska Världen) bietet Ausstellungen über die ursprünglichen Einwohner, deren Entwicklung, Leben und Alltag. Es sind auch Fossile ausgestellt, Mammutzähne und einzelne Teile der lokalen Säbelkatze!
Gammlia (Umeå)
Dieses Gebiet besteht aus einer Menge verschiedener Museen und liegt einen Kilometer vom Zentrum der Stadt entfernt. Hier ist das Museum für Moderne Kunst, das Bildmuseum, das Maritime Museum und das Freiluftsmuseum mit älteren Bauten und traditionellen Volkstrachten.
Holmön (Umeå)
Dieses Gebiet wird das sonnenreichste in ganz Schweden genannt. Es handelt sich um eine kleine Insel, 15 Kilometer vor der Küste. Hier gibt es auch ein kleines Bootsmuseum mit einer Sammlung traditioneller Handwerksarbeiten, und von hier aus startet auch die jährliche Ruderwettfahrt nach Finnland, die im Juli stattfindet.

Gebiet oder Stadt

Gebiet: 
• Götaland
• Norrland
• Svealand
Stadt: 
• Göteborg
• Lund
• Malmö
• Stockholm
• Sundsvall
• Umeå
• Mora
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.