Reiseführer Mazedonien

Wähle das Gebiet
Wählen Sie die Stadt
Makedonien war früher ein Teil des ehemaligen Jugoslawiens. Davor gehörte das Land zum Reich Makedonien, dessen überwiegender Teil zu Griechenland und Bulgarien gehörte. Darum ist hier heute noch die griechische Kultur fast überall vertreten. In den Städten und Dörfern spiegelt sich allerorts die Geschichte des Landes wider

Fakten

Top
einheimischer Name
Republika Makedonija
Hauptstadt
Skopje (600.000)
Größe
25.713 km2
Landessprache
Makedonisch
Religion
Makedonisch Orthodox
Einwohner
2.041.467 (2000)
Staatsform
Republik
Geographie
Ein großer Teil von Makedonien befindet sich auf einem Plateau, das zwischen 600 und 900 m Höhe liegt. Der Vardar Fluss fließt durch die Mitte des Landes an der Hauptstadt Skopje vorbei. Im südwestlichen Teil liegen die Seen Ohrid und Prespa, die zu den größten auf dem Balkan gehören.

Reisevorbereitungen

Top

beste Reisezeit

Makedonien kann man das ganze Jahr über besuchen, die Sommermonate sind von Juni bis August.

Besonderheiten

Top

Währung

Makedonischer Denar (Den)

Internetcafes

Generell gibt es in den größeren Städten des Landes ein paar Internetcafés.

Trinkgeld

Es ist üblich, ungefähr 10 Prozent Trinkgeld zu geben, falls in der Rechnung kein Servicebetrag inbegriffen ist.

Zeitzone

Wenn es in Deutschland 12.00 Uhr ist, ist es in Makedonien ebenfalls 12.00 Uhr.

Gewicht und Maßeinheit

In Makedonien benutzt man folgende Gewichts- und Maßeinheiten: Gewicht: Kilo Länge: Meter

Fotos

Es gibt in Bezug auf das Fotografieren keine besonderen Verhaltensregeln. Fragen Sie jedoch am besten immer höflich, bevor Sie Aufnahmen von Personen machen möchten.

Trinkwasser

Das Leitungswasser ist gechlort und kann deshalb nach dem Genuss zu Magenproblemen führen. Man kann im ganzen Lande Trinkwasser in Flaschen kaufen.

Elektrizität

In Makedonien benutzt man folgende Stromquelle: 220 V, 50 Hz

Verhalten

Man sollte natürlich die religiösen Rituale der einheimischen Bevölkerung respektieren, ansonsten gibt es in Bezug auf das Benehmen keine konkrete Regel.

Öffnungszeiten

Die Ämter sind von 7.00 bis 15.00 Uhr (Montag-Freitag) geöffnet. Die Banken sind von 8.00 bis 18.00 Uhr (Montag-Freitag) und von 8.00 bis 13.00 Uhr (Samstag) geöffnet. Die Geschäfte sind von 8.00 bis 20.00 Uhr (Montag-Freitag) und von 8.00 bis 13.00 Uhr (Samstag) geöffnet.

Essen und Trinken

Die makedonische Küche ähnelt der türkischen und bietet eine große Variation vom Kebab. Eine nationale Spezialität sind Bohnen und Forellen aus Ohrid.

Behindertenreisen

Sehr wenige Gebäude oder Straßen haben Einrichtungen für Behinderte. Daher kann es für Rollstuhlfahrer schwierig sein in der Stadt herumzufahren oder in Gebäude reinzukommen.

Ferientermine

Neujahrstag, 1. Januar Orthodoxer Heiligabend, 6. Januar Orthodoxer Weinachtstag, 7. Januar Altes Neujahr, 14. Januar (der Tag ist inoffiziell, wird aber trotzdem im ganzen Lande gefeiert) Internationaler Tag der Frauen, 8. März Mai Tag, 1. Mai St. Cyrilus und Methodius Tag, 24. Mai Ilinden Tag, 2. August Unabhängigkeitstag, 8. September

Unterkunft / Hotel

Top

Camping

In Ohrid und Skopje gibt es eine Reihe Campingplätze mit bescheidener Ausstattung.

Hotels

Es gibt in Skopje und Ohrid einzelne Luxushotels. Im Rest des Landes, primär in den größeren Städten, können Sie preisgünstigere und weniger komfortable Hotels finden.

Pension

Es gibt in Makedonien sehr wenige Gasthäuser. Sie liegen in den größeren Städten und sind im Verhältnis zu ihrer Qualität oft ziemlich teuer.

Herbergen

Es gibt in Skopje und Ohrid Jugendherbergen/Hostels. Die Jugendherberge in Ohrid ist jedoch nur in der Sommersaison geöffnet.

sonstige Unterkunft

In den Sommermonaten ist es möglich, in den Studenten-Schlafsälen zu übernachten.

lokale Transportmittel

Top

Flugzeug

Es gibt in Makedonien zwar eine Menge Inlandsflughäfen, doch werden sehr selten Flüge angeboten. Man sollte die genauen Flugpläne vorher in den örtlichen Fremdenverkehrsämtern nachprüfen. Die Hauptfluglinie ist Skopje - Ohrid.

Bus

Zwischen den größeren Städten des Landes fahren Busse. Besonders zwischen Skopje, Ohrid und Bitola fahren täglich mehrere Busse. Es ist eine gute Idee, die Fahrscheine vorher zu buchen.

Zug

Die Eisenbahn erschließt weite Teile Makedoniens und ist eine gute Möglichkeit, das Land zu bereisen.

Taxi

In den größeren Städten des Landes gibt es Taxis. Es ist am einfachsten, diese direkt auf der Strasse zuhalten.

Autovermietungen

In Skopje, Ohrid und Bitola gibt es Autovermietungsfirmen.
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.