Reiseführer Belgien

Wähle das Gebiet
Wählen Sie die Stadt
Eingerahmt zwischen Holland, Deutschland und Frankreich liegt das kleine, dichtbevölkerte Belgien, offen für internationale Strömungen aus Handel und Kultur. Belgien wird als Urlaubsziel für Touristen oft ein wenig unterschätzt, obwohl es ein sowohl spannendes wie auch vielseitiges Reiseziel ist.

Fakten

Top
einheimischer Name
Royaume de Belgique, Koninkrijk België
Hauptstadt
Brüssel (950.000)
Größe
30.500 km2
Landessprache
Flämisch, Französisch und Deutsch
Religion
Römisch-katholisch
Einwohner
10.020.000 (1992)
Staatsform
Monarchie
Geographie
Obwohl Belgien nicht sehr groß ist, hat es eine besondere geografische Vielseitigkeit. Von dem flachen Flandern im Norden mit seinen Badestränden und Heidelandschaften bis zum fruchtbaren Wallonien mit den schönen Ardennen im Süden.

Reisevorbereitungen

Top

beste Reisezeit

In Belgien herrscht gemäßigtes Klima. Nicht zu heiße Sommer und milde Winter machen es zu einem ganzjährigen Urlaubsziel.

Reiseliteratur

Polyglott Belgien (3-493-62713-0) DuMont Reisetaschenbuch Belgien (3-7701-3019-7) Baedeker Belgien (3-87504-417-7)

Besonderheiten

Top

Währung

Belgischer Franc (BEF)

Internetcafes

In Belgien findet man gut ausgestattete Internet-Cafés in allen größeren Städten.

Im Notfall

Krankenwagen/Notarzt (112) Feuerwehr (112) Polizei (112)

Trinkgeld

Bei Rechnungen im Restaurants und Hotels ist der Service und die Mehrwertsteuer meist enthalten. Bei Zufriedenheit mit der Leistung gibt man etwa 10 Prozent Trinkgeld. Dasselbe gilt für die Fahrt mit dem Taxi (man sollte jedoch darauf vorbereitet sein, sonntags und in den Nachtstunden für sein Gepäck extra zu bezahlen)..

Zeitzone

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit (MEZ).

Gewicht und Maßeinheit

In Belgien ist das metrische System gebräuchlich.

Fotos

Seien Sie höflich und fragen immer, bevor Sie eine Person fotografieren.

Trinkwasser

Man kann das Wasser überall in Belgien bedenkenlos trinken.

Elektrizität

220 V, 50Hz, vereinzelt jedoch 110 Volt

Verhalten

Wie in den meisten anderen römisch-katholischen Ländern sollte man Kirchen, Klöster und andere religiöse Stätten entsprechend respektvoll gekleidet betreten. Shorts, kurze Röcke oder nackte Schul-tern sind dort tabu. Wer Höflichkeit und Respekt gegenüber der Bevölkerung zeigt, ist in Belgien ein gern gesehener Gast.

Öffnungszeiten

Banken sind Montag¿Freitag von 9.00¿16.00 Uhr geöffnet, einige Banken haben mittags jedoch ge-schlossen. Geschäfte sind Montag¿Freitag von 9.00¿18.00 Uhr geöffnet, in den größeren Städten jedoch von 9.00¿20.00 Uhr. Kleinere familienbetriebene Geschäfte haben oft länger geöffnet, und es ist nicht ungewöhnlich, dass man dort mindestens einmal in der Woche abends länger einkaufen kann.

Essen und Trinken

Im Ausland ist Belgien bekannt für seine Pralinen und sein Bier. Die Restaurants in Brüssel werden von vielen Kennern als erstklassig bezeichnet. Um wirklich gut zu essen, muss man nicht unbedingt ein Luxusrestaurant aufsuchen: Gute Qualität ist im ganzen Land Standard. Als regionale Spezialitäten gelten an der Küste natürlich die Fischgerichte und in den Ardennen das Paté.

Ferientermine

Neujahr, 1.Januar Ostermontag Tag der Arbeit, 1. Mai Christi Himmelfahrt Pfingstmontag Tag der belgischen Unabhängigkeit, 22. Juli Maria Himmelfahrt, 15. August Allerheiligen, 1. November Tag des Waffenstillstandes 1918, 11. November Erster Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember

Unterkunft / Hotel

Top

Camping

Belgien besitzt viele hervorragende Campingplätze und bietet sich daher für einen Campingurlaub an. Die meisten Campingplätze gibt es im südlichen Ardennengebiet und an den Badestränden im Norden.

Hotels

Die Möglichkeiten der Hotelübernachtung in Belgien reichen von Luxushotels bis hin zu kleinen Pensionen und Gasthäusern, die mit einem bis fünf Sternen kategorisiert werden.

Herbergen

In Belgien gibt es zwei Jugendherbergs-Vereinigungen: Vlaamse Jeugdherbergcentrale (VJHC) und Centrale Wallone (CWAJ). Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.vjh.be http://www.laj.be

sonstige Unterkunft

Einige Bauernhöfe, besonders in den Ardennen, bieten die Möglichkeit zum Aufenthalt gegen eine geringe Bezahlung und aktiver Teilnahme in der täglichen Arbeit.

lokale Transportmittel

Top

Flugzeug

In Belgien gibt es keine Inlandsflüge.

Bus

Abgesehen von den Stadtbussen gibt es in Belgien weit reichende regionale Busverbindungen, die zwischen den Städten hin und her pendeln. Außer ¿SABENAs nonstop¿-Buslinie zwischen Brüssel und Antwerpen gibt es jedoch keine ausschließlichen Langstreckenbusrouten.

Zug

Belgien hat ein ausgedehntes Fernbahnnetz mit stündlichen Abfahrten auf den meisten Strecken. Auf den Hauptstrecken fahren die Züge noch öfter. Kinder im Alter von 6-11 Jahren zahlen nur den halben Preis.

Taxi

Es gibt eine hohe Anzahl an Taxis in den belgischen Städten. Deshalb ist es nicht schwierig, jederzeit ein Taxi zu bekommen.

Autovermietungen

In Belgien gibt es viele Autovermieter, die über das ganze Land verstreut sind. Es werden sowohl Fahrzeuge mit als auch ohne Chauffeur angeboten.

Gute Links

Top
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.visitbelgium.com

Besonderheiten

Top
In Belgien finden im Frühjahr die zwei Radsportklassiker ¿Flandern-Rund" und ¿Liege-Bastogne-Liege" statt, während in der Karnevalszeit diverse spektakuläre Veranstaltungen arrangiert werden.
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.