Reiseführer Australien

Wählen Sie die Stadt
Australien bietet als Urlaubsziel unzählige Möglichkeiten: Baden an einem der vielen Strände, die zu den schönsten der Welt zählen, Ski fahren und Trekking in den Bergen, Wüstensafaris, Entdeckungstouren im australischen Busch oder durch das pulsierende Nachtleben an der schönen Goldküste. Down Under sind die Möglichkeiten nun einmal unerschöpflich!

Fakten

Top
einheimischer Name
Australia
Hauptstadt
Canberra (308.000)
Größe
7.682.300 km2
Landessprache
Englisch
Religion
Die größte Glaubensgemeinschaft bilden die Christen mit einem Bevölkerungsanteil von etwa 75 Prozent. Daneben sind alle größeren Religionen in Australien vertreten. Daher findet man beinahe in allen größeren Städten Kirchen, Moscheen, Tempel sowie Synagogen.
Einwohner
19.000.000 (August 2000)
Staatsform
Konstitutionelle Monarchie
Geographie
Australien besteht überwiegend aus Flachland. Der Mount Kosciusko ist mit 2229 Metern der höchste Punkt Australiens. Mit seiner Lage von 15 Metern unter dem Meeresspiegel stellt der Lake Eyre den tiefsten Punkt dar. Ansonsten besteht das Land hauptsächlich aus Steppe. Die am dichtesten bevölkerten Gebiete finden sich im Osten, Südosten und in den südwestlichen Gebieten.

Reisevorbereitungen

Top

beste Reisezeit

Australien kann das ganze Jahr über besucht werden. Da Australien auf der südlichen Halbkugel liegt, stellt sich der Jahreszeitenverlauf dort entgegengesetzt dem europäischen dar. November bis März ist es in ganz Australien warm. Im nördlichen Teil Australiens herrscht tropisches Klima, so dass dort sehr hohe Temperaturen möglich sind. April bis September ist es im nördlichen Teil des Landes tagsüber klar und warm und nachts eher kalt. Im Süden hingegen ist es tagsüber etwas kühler, aber trotzdem noch recht sonnig. Da ab April bis September in den südöstlichen Bergen meist Schnee liegt, ist es möglich, sowohl Urlaub am sonnigen Strand zu verbringen als auch im August Ski zu fahren.

Reiseliteratur

Loose Travel Handbuch Australien Polyglott Reiseführer Australien Baedeker Allianz Reiseführer

Besonderheiten

Top

Währung

Dollars (AUD)

Trinkgeld

In Australien werden Trinkgelder nicht erwartet. Ausnahme hiervon bilden gehobenere Restaurants, wo man für guten Service bis zu 10 Prozent Trinkgeld gibt.

Zeitzone

Wenn es in Deutschland 12.00 Uhr ist (Sommerzeit), dann ist es in Australien 20.00 Uhr. Wenn es in Deutschland 12.00 Uhr ist (Winterzeit), dann ist es in Australien 21.00 Uhr. Einige Landesteile Australiens wechseln zwischen Winter- und Sommerzeit. Dies ist jedoch nicht generell der Fall.

Gewicht und Maßeinheit

Strecken: Meter. Gewicht: Kilogramm. Temperatur: oC.

Fotos

Allgemein ist in Australien das Fotografieren überall erlaubt. Jedoch gehört es zum guten Ton, erst um Erlaubnis zu bitten, bevor man Personen fotografiert.

Trinkwasser

Die Wasserqualität ist sehr gut in Australien. Daher kann man ohne Bedenken das Leitungswasser trinken.

Elektrizität

In Australien wird das Stromnetz mit einer elektrischen Spannung von 220–240 Volt AC, Frequenz 50 Hz, betrieben. Da die Steckdosen in Australien drei Kontakthülsen haben, muss man einen Adapter für mitgebrachte Geräte verwenden.

Verhalten

In Australien gelten in der Öffentlichkeit dieselben Verhaltensregeln wie in anderen westlichen Ländern. Die meisten Australier sind sehr informell und freundlich.

Öffnungszeiten

In Australien haben die Banken von 9.30 bis 16.00 Uhr (Montag–Donnerstag) und von 9.30 bis 17.00 Uhr (Freitag) geöffnet. In einigen Landesteilen haben die Banken zusätzlich Samstag Vormittag auf. Die Geschäfte haben von 9.00 bis 17.30 Uhr (Montag–Mittwoch), von 9.00 bis 21.00 Uhr (Donnerstag und Freitag) und von 9.00 bis 17.00 Uhr (Samstag) geöffnet. In gröeren Städten sind die Geschäfte auch an Sonntagen von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Büros sind von 9.00 bis 17.00 Uhr (Montag–Freitag) geöffnet.

Essen und Trinken

Normalerweise werden die Gerichte frisch und appetitlich zubereitet. Das Grillen, auch Barbecue genannt, ist sehr beliebt bei den Australiern und wird natürlich im Freien zelebriert. Australien ist auch für seine Restaurants bekannt, wo man sämtliche Köstlichkeiten aus dem Meer serviert bekommt. Auerdem gibt es eine reiche Auswahl an Früchten und mit ein wenig Glück kann man regionale Spezialitäten wie Känguru, Büffel, Krokodil oder Emu kosten. In einem multikulturellen Land wie Australien finden sich natürlich auch viele andere Restaurants. Bier ist das australische Nationalgetränk. Das Land ist jedoch auch berühmt für seine hervorragenden Weine.

Behindertenreisen

In den letzten Jahren sind die Verhältnisse für Behinderte sehr stark verbessert worden. Hotels, Fluggesellschaften, Sehenswürdigkeiten und öffentliche Transportmittel sind generell behindertengerecht ausgestattet. Es ist aber trotzdem zu empfehlen, sich vor der Reise beziehungsweise vor dem Besuch einer Sehenswürdigkeit über die Verhältnisse vor Ort zu informieren.

Ferientermine

Neujahrstag, 1. Januar Australien Tag, 26. Januar ANZAC Tag, 25. April Geb. der Königin, zweiter Montag im Juni (nicht jedoch in Westaustralien) Weihnachten, 25. Dezember 2. Weihnachtstag (Boxing Day), 26. Dezember (nicht jedoch in Südaustralien)

Unterkunft / Hotel

Top

Camping

Campingplätze sind weit verbreitet in Australien. Man findet sie sogar in abgelegeneren Siedlungen. In der Regel haben die Campingplätze einen guten Standard, obwohl es hier auch Qualitätsunterschiede gibt. Informationen über die einzelnen Campingplätze findet man in allen größeren Fremdenverkehrsbüros in Australien.

Hotels

In Australien gibt es in allen Landesteilen große Hotels, die von internationalen Gesellschaften betrieben werden. Möchte man lieber die Atmosphäre in kleineren Hotels genießen, dann ist auch dies nahezu überall möglich. Die Hotels sind in Australien nach dem 5-Sterne-Prinzip klassifiziert: Fünf Sterne erhält nur die beste Klasse.

Pension

B&Bs (Bed & Breakfast), also private Unterkünfte, gibt es überall in Australien. Gästehäuser findet man hauptsächlich in abgelegeneren Orten. Die Ausführung der Gästehäuser streckt sich vom Gästehaus auf großen Farmen bis zu einfachen Unterkünften für Angestellte auf kleineren Farmen. Diese Form der Übernachtung stellt eine Möglichkeit dar, die Australier und ihre Lebensart näher kennen zu lernen.

Herbergen

Jugendherbergen sind leicht zu finden, egal wo man sich aufhält. Besonders viele findet man in Gebieten mit hoher Bevölkerungsdichte. Die Jugendherbergen des YHA erfüllen die internationalen Standards und sind daher zu empfehlen, wenn man auf Nummer sicher gehen will.

lokale Transportmittel

Top

Flugzeug

Per Flugzeug kann man beinahe jeden Ort in Australien erreichen. Diese Form des Reisens ist vor allem dann zu empfehlen, wenn man größere Strecken zurücklegen muss. Man kann erster oder zweiter Klasse fliegen. Die Tickets erhält man oft einigermaßen günstig, wobei die Preise variieren können.

Bus

Das Busnetz ist in Australien sehr gut ausgebaut. Das Reisen per stellt eine der günstigsten Arten dar, diesen Kontinent zu erkunden. Zudem lässt es sich bequem reisen, da die Busse meist komfortabel, klimatisiert und in einwandfreiem Zustand sind. Für Touristen lohnt es sich, spezielle Bustickets zu kaufen, die es ermöglichen, die Fahrt zwischendurch auch mal zu unterbrechen und später wieder weiterzufahren. Die meisten besorgen sich diese Buspässe bereits an ihrem Heimatort vor Antritt der Reise nach Australien. Neben der Greyhound-Busreise besteht zwischen Sydney und Cairns außerdem die Möglichkeit, eine Kombination aus Busreise und Erlebnistour zu machen: diese führt durch den Outback, verschiedene Nationalreservate und zusätzlich durch das wilde Nachtleben. Während der Reise erhält man Tipps, was man in den verschiedenen Städten erleben und besichtigen sollte. Auch hier ist es wiederum möglich, die Reise zwischendurch zu unterbrechen.

Zug

Es gibt nur eine Zugstrecke, die die Küsten Australiens verbindet: sie verläuft von Sydney nach Perth. Die Reisedauer beträgt etwa 3 Tage. Zwischen den größeren Städten bestehen weitere Zugverbindungen. Die Züge sind gut in Schuss; es können Schlafwagenplätze gebucht werden. Auch hier kann man zwischen erster und zweiter Klasse wählen. Bei längeren Zugreisen ist es wichtig, im Voraus Plätze zu reservieren. Dies kann man schon sechs Monate vor der Abreise erledigen. Es gibt einen Zugpass, der für rund vier Wochen gilt. Dieser muss vor der Einreise nach Australien erworben werden.

Taxi

Taxis findet man in beinahe jeder Stadt. Taxistände gibt es in der Nähe von Bahnhöfen, Flughäfen, größeren Hotels und Einkaufszentren. Taxis können auf der Straße angehalten oder telefonisch bestellt werden. Es ist eine Grundgebühr zu entrichten. Bei Vorbestellung wird außerdem ein Zuschlag berechnet.

Autovermietungen

Es ist in allen größeren Städten möglich, ein Auto zu mieten, wenn man mindestens 21 Jahre alt ist. Man benötigt neben dem normalen Führerschein eine international gültige Fahrerlaubnis.

Schiff oder Fähre

Bei mehr als 36.000 Kilometern Küste liegt es natürlich nahe, eine Bootstour zu unternehmen. An vielen Orten gibt es die Möglichkeit, einfache Touren mit dem Boot zu machen. Auch Hochseefischen wird teilweise angeboten. Es verkehren regelmäßig Autofähren zwischen Victoria und Tasmanien.

sonstige Transportmittel

Wenn man nicht alleine reist, dann kann es sich durchaus rechnen, einen Gebrauchtwagen zu kaufen. Das Straßennetz ist gut, sodass ein eigener Wagen einen hohen Grad an Flexibilität hinsichtlich des Reisetempos ermöglicht. In Sydney ist es relativ einfach, Gebrauchtwagen zu kaufen und auch wieder zu verkaufen.
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.