Attraktionen in Ukraine

Hafenstadt Sevastopol (Halbinsel Krim)
Das Schwarze Meer hat eine Bucht in den südlichen Teil der Krim geschnitten und einen perfekten Hafen geformt. Das hat Sevastopol zu einer beliebten Stadt gemacht und Russland und die Ukraine diskutieren immer noch, wem die Stadt und die Flotte gehören. An der Hafenpromenade passiert immer etwas, hier gibt es gemütliche Cafés, Restaurants und Geschäfte und hier trifft man sich.
The Akvarium - Muzey (Halbinsel Krim)
The Akvarium - Muzey liegt in Sevastopol und ist eines der größten Aquarien des Landes. Das Museum hat eine riesige Ausstellung über das Leben im Schwarzen Meer. Die Ausstellung ist jeden Tag von 10-18 Uhr geöffnet.
Anton Tschechow auf Krim, Ukraine (Jalta)
Der berühmte Autor Anton Tschechow wohnte in seinen letzten Lebensjahren in Jalta auf der ukrainischen Halbinsel Krim, am Schwarzen Meer. Hier kann man die Schule sehen, wo er unterrichtete, und auf seinen Spuren wandeln. Besichtigt werden können das Haus, in dem er wohnte, und das Museum, das seine Schwester nach seinem Tod für ihn errichtete. Im Museum sind unter anderem auch mehrere seiner Werke ausgestellt, wie z.B. "Die Möwe".
Hiking Trails (Jalta)
In der Gegend um Jalta gibt es hervorragende Wanderwege. Man kann von Jalta zum Ychan-Su Wasserfall hiken, einem Wasserfall, der in wunderschöner Natur liegt. Es gibt auch eine Reihe anderer guter Wege in der Umgebung und man hat die Möglichkeit, unterwegs auf Campingplätzen zu übernachten.
The Wine Tasting Hall (Weinproben) (Jalta)
Jalta ist für seine guten Weine bekannt. Es gibt eine ganze Reihe von Weinplantagen in der Gegend, die alle einen Besuch wert sind. Man kann auch The Wine Tasting Hall besuchen, wo man alle die hervorragenden Weine der Umgebung probieren kann.
Andriyivsky-vzviz-Strasse in Kiev, Ukraine (Kiew)
Die Andriyivsky-vzviz-Strasse ist eine der gemütlichsten Strassen in Kiev und erstreckt sich von der Altstadt bis in den Podil Distrikt. Die Strasse ist für ihre schönen Galerien, gemütlichen Cafés, Restaurants und Geschäfte bekannt. In der Nähe findet man das Chernobyl Museum, das die Geschichte der schlimmsten Atomkatastrophe überhaupt darstellt.
Bessarabsky Markt, Russland (Kiew)
Der Bessarabsky Markt liegt in der Altstadt von Kiew. Auf dem Markt herrscht eine lebhafte und chaotische Atmosphäre und es macht Spaß, hier einzukaufen. Man kann hier besonders Obst und Gemüse kaufen und sich mit Leuten unterhalten.
Khreshchaty Park (Kiew)
Der Kreshchaty Park wird von den Ansässigen Joke genannt und ist ein schöner Park. Eigentlich besteht er aus mehreren kleinen Parks, von denen man eine hervorragende Aussicht über die Stadt hat. Im Park steht das ' Arch of Brotherhood' Denkmal, das die russisch - ukrainische Union symbolisiert. Im Park kann man gut entspannen und die Ansässigen kennen lernen.
Die Altstadt Old Town (Lemberg)
In Lviv gibt es nicht viele Sehenswürdigkeiten, aber es macht Spaß in der Stadt herumzuspazieren, sich die Altstadt mit ihren alten Gebäuden anzusehen und einen Eindruck von der Geschichte der Stadt zu bekommen. Zentrum der Altstadt ist Town Hall aus dem 19. Jahrhundert. Das Gebäude ist von anderen schönen Gebäuden aus dem 16. -18. Jahrhundert umgeben. In diesem Gebiet findet man auch eine beeindruckende, gotische Kathedrale, die im 14. Jahrhundert errichtet wurde.
Museum of Popular Architecture & Life (Lemberg)
In diesem Museum, das etwa 2 Kilometer von der Altstadt entfernt liegt, werden über 100 alte Höfe, Windmühlen, Kirchen und Schulen aus Holz gezeigt. Die Gebäude sind mit historischen Kunstobjekten und Alltagsgegenständen geschmückt, um die verschiedenen Traditionen der verschiedenen Gegenden des Landes zu präsentieren.
Archäologisches Museum in Odessa, Ukraine (Odessa)
Das Archäologische Museum im ukrainischen Odessa wurde 1875 gebaut. Es zeigt eine enorme Sammlung von Artefakten aus früheren Zivilisationen am Schwarzen Meer. Die Ausstellung enthält z.B. eine große Sammlung von Juwelen und Münzen aus alter Zeit. Wenn Sie sich für die frühe Geschichte des Landes interessieren, sind Sie hier goldrichtig.
Museum of Partisan Glory (Odessa)
Im nahegelegenen Dorf Nerubayske nordwestlich von Odessa befindet sich ein ganzes Netz von Tunneln, die die Partisanen im 2. Weltkrieg schützten. Die Tunnel werden nun als Museum benutzt, wo Besucher sich durch die Tunnel führen lassen können und die Geschichte der Partisanen und des feinen Tunnelnetzes hören können.
Oper und Ballet Theater (Odessa)
Das berühmte Oper und Ballett Theater liegt im Zentrum er Stadt. Das Gebäude, in dem die Oper und das Ballet zu Hause sind, wurde 1880 gebaut und ist von mehreren Architekten entworfen worden. Das imposante Gebäude ist hauptsächlich im Barock- Stil gebaut, zeigt aber auch Spuren aus der Renaissance.
Chernivtsi (Ukraine)
Chernivtsi ist eine gemütliche Stadt mit einer interessanten Geschichte. Sie hat viele verschiedene Baustile, vom byzantinischem bis zum Barock und kleine, alte Viertel mit schönen Häusern. Chernivtsi besteht aus einer Mischung von Altem und Neuem, das sich auf faszinierende Weise in den Gebäuden der Stadt widerspiegelt. Tsentralna Ploshcha ist das Zentrum der Altstadt, wo man viele alte und ästhetisch schöne Gebäude bewundern kann. Vulitsys O Kobylyanska gehört dagegen zum neueren Stadtteil, wo man bei einem Spaziergang an gemütlichen Cafés, Restaurants und vielen Geschäften vorbeikommt.
Ivano-Frankovsk (Ukraine)
Die Stadt Ivano Frankovsk wurde im Jahre 1662 über dem Dorf Zabolottya errichtet und wurde zu dem Zeitpunkt Stanislawow genannt. 1962 wurde der Name der Stadt zu Ivano Frankovsk geändert, nach dem berühmten ukrainischen Schriftsteller und Philosophen Ivan Franko. Mittelpunkt der Stadt sind die Kirchen und Kathedralen aus dem 16. Jahrhundert, die alle eine besondere Architektur und schöne Ausschmückungen haben.
Kamyanets-Podilsky (Ukraine)
Kamyanets -Podilsky ist ein kleines Dorf, das seit dem 11. Jahrhundert besteht. Die Stadt liegt auf einer kleinen Insel im Smotrych Fluss, und die Brücke, die jahrhundertelang die einzige Verbindung zum Festland war, wurde von einem Steinschloss mit neun Türmen aus dem 16. Jahrhundert aus bewacht. Man kann die meisten Türme besteigen und man hat von dort eine hervorragende Aussicht über die Umgebung. Außerdem gibt es im Dorf mehrere jahrhundertealte Gebäude, insbesondere Kirchen und Kathedralen.
Kamyenets -Podilsky Gebiet (Ukraine)
Kamyenets - Podilsky ist das wichtigste archäologische Gebiet in der Ukraine. Man hier Beweise dafür gefunden, dass das Gebiet vor 30.000 Jahren bewohnt war. Man hat auch Spuren von einer Zivilisation aus dem ersten Jahrhundert gefunden und auch aus dem Jahr ca. 1000. Wenn man sich für die frühe Geschichte und Archäologie des Landes interessiert, gibt es interessante Ausstellungen.
Pochayiv Kloster (Ukraine)
Das Pochayiv Kloster ist das zweitgrößte Kloster in der Ukraine. Der Ort ist für alle religiösen Ukrainer heilig und Pilger strömen zu religiösen Festivals hierher. Das eindruckvollste Gebäude ist die Uspensky Kathedrale, die im 18. Jahrhundert gebaut wurde. Hier ist Platz für als 6000 Menschen, und innen ist sie mit schönen Malereien ausgeschmückt. In der Umgebung gibt mehrere sehr beeindruckende Gebäude, an denen über Jahrhunderte gebaut wurde.
Stadt Simferopol (Ukraine)
Simferopol ist die zentralgelegenste Stadt auf der Krim. Alle Straßen treffen hier aufeinander und alle Reisenden, die weiter in den Süden wollen, kommen hier vorbei. Simferopol hat nicht viele Sehenswürdigkeiten, aber hier herrscht eine gemütliche Atmosphäre. Es gibt viele grüne Parks in der Stadt, wo man entspannen oder sich mit den Ansässigen unterhalten kann.

Gebiet oder Stadt

Gebiet: 
Stadt: 
• Jalta
• Kiew
• Lemberg
• Odessa
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.