Reiseführer Schweiz

Wählen Sie die Stadt
Die Alpen bilden die Landesgrenze und in ihrer Mitte liegt die Schweiz, die höchst bekannt ist für ihre Uhren und für diskrete Banken. Dieses Land hat jedoch noch viel mehr zu bieten und ist nicht ohne Grund seit Jahrhunderten ein sehr bevorzugtes Reiseland.

Fakten

Top
einheimischer Name
Schweizerische Eidgenossenschaft.
Hauptstadt
Bern (129.400)
Größe
41.285 km²
Landessprache
Zu 70% deutsch, 19 % französisch und zu 8% italiennisch.
Religion
Römisch - katholisch und protestantisch
Einwohner
7.000.000
Staatsform
Republik
Geographie
Durch die Schweiz flieen viele Flüsse und die Berg- und Tallandschaft ist ein typisches Bild in der Schweiz. Die hohen Berge haben einen Einfluss auf das Wetter in der Schweiz, das dadurch nicht gerade stabil ist. Nördlich der Berge ist das Klima vergleichbar mit dem von Nordeuropa. Südlich der Berge ist das Klima vergleichbar mit dem am Mittelmeer.

Reisevorbereitungen

Top

beste Reisezeit

Eine Reise in die Schweiz verbinden viele mit einem Skiurlaub, aber die Schweiz bietet noch viel mehr, von daher ist das ganze Jahr eingentlich für einen Urlaub in der Schweiz geeignet.

Reiseliteratur

Schweiz

Besonderheiten

Top

Währung

Schweizerfranken (CHF)

Internetcafes

In der Schweiz gibt es viele Internetcafés und es gibt sie verteilt über das ganze Land.

Im Notfall

Polizei: 117 Feuerwehr: 118 Notarzt: 144 Rettungshubschauber: 01/3831111

Trinkgeld

Es wird kein Trinkgelder erwartet, da der Service im Preis mitgerechnet ist. Es wird jedoch ein kleiner extra Obolus gern gesehen.

Zeitzone

Ist es 12:00 Uhr in Berlin, dann ist es 12:00 in der Schweiz.

Gewicht und Maßeinheit

Gewicht: Kilo Abstände: Meter Flüssigkeiten: Liter

Fotos

Es gibt keine besonderen Regeln für das Fotografieren. Jedoch sollten die normalen Verhaltensregeln beachtet werden.

Trinkwasser

In der Schweiz kann man das Wasser ganz beruhigt aus dem Wasserhahn trinken. Es wird jedoch davon abgeraten das Wasser aus Flüssen und Quellen zu trinken.

Elektrizität

220 Volt Wechselstrom und 50 Hz.

Verhalten

Mit dem Respektieren anderer und mit Höflichkeit gegenüber den anderen kommt man weit in der Schweiz.

Öffnungszeiten

Die Banken haben Werktags von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. Die Geschäfte haben Werktags von 08:00 bis 12:00 geöffnet und am Samstag von 08:00 bis 16:00 Uhr.

Essen und Trinken

Die schweizerische Küche ist etwas ganz besonderes. Sie kann sich mit jedem Landesteil ändern, abhägig davon, ob er an Deutschland, Frankreich oder Italien grenzt. Es sind besonders der Fisch, der Käse und Fleischgerichte, die die Speisekarte prägen. Ein besonderes Plus ist die Schokolade, die die Schweiz produziert. Die muß man probiert haben. Darüberhinaus produziert die Schweiz einen wundervollen Wein.

Behindertenreisen

Die Verhältnisse für Behinderte Menschen sind in der Schweiz im Allgemeinen sehr gut. 99% aller Hotels besitzen einen Lift und die Touristenbüros helfen gerne mit dem Finden des richtigen Hotels.

Ferientermine

Neujahrstag, 1.Januar. Nationaltag, 1. August. Weihnachten, 25. und 26. Dezember. In einigen Gegenden des Landes ist ebenfalls der 2. Januar und der 1. Mai ein Feirtag.

Unterkunft / Hotel

Top

Camping

Es gibt ca. 500 Campingplätze in der Schweiz.

Hotels

Es gibt sehr viele Hotels in der Schweiz und ihre Qualität ist in der Regel auch sehr gut. Es wird jedoch dazu geraten die Zimmer früh zu buchen.

Herbergen

In der Schweiz sind die Jugendherbergen für alle geöffnet, aber alle unter 25 Jahre werden bevorzugt.

sonstige Unterkunft

Ferienwohnungen / Hütten gibt es reichlich in der Schweiz. Da diese aber unter den Touristen sehr beliebt sind, wird dazu geraten sie früh zu buchen, welches durch das Schweizerische Fremdenverkehrsbüro geschehen kann. Darüberhinaus gibt es auch eine Reihe Hotels und Kurhotels, die ebenfalls durch das Fremdenverkehrsbüro gebucht werden können.

lokale Transportmittel

Top

Flugzeug

Die Fluggesellschaften Swissair und Crossair stehen als einzige für den kompletten Indlandsflugbetrieb. Diese Möglichkeit ist schnell, aber sehr teuer. Deshalb benutzen die meisten Menschen in der Schweiz das Auto oder den Zug.

Zug

Die Schweiz hat ein sehr gut ausgebautes Schienennetz.

Taxi

Taxis in der Schweiz fahren auf allen Touren mit Taximeter.

Autovermietungen

Die Schweiz hat ein sehr gut ausgebautes Strassennetz, aber die Strassen hinauf zu den Bergen sind ein wenig schmal und deshalb ein wenig furchterweckend. Es wird in der Schweiz rechtsseitig gefahren und vor dem Befahren der schweizer Strassen kauft man sich eine Autobahnvignette. Darüberhinaus kostet das durchqueren des Tunnels, der die Schweiz und Italien verbindet, ebenfalls eine Mautgebühr. Besucht man die Schweiz im Winter sind Winterreifen und Schneeketten ein absolutes Muß. Es kann geschehen, dass die Strassen gesperrt sind, dann ist es aber möglich seinen Wagen mit dem Zug transportieren zu lassen.Es ist möglich in den größeren Städten einen Wagen zu mieten. Dieses kann im Hotel, am Flughafen oder am Bahnhof geschehen.

sonstige Transportmittel

Der größte Teil der Skitouristen wird mit dem Lift auf die Pisten gebracht, was ansich ein Abenteuer sein kann.
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.