Reiseführer Bermudas

Wähle das Gebiet
Wählen Sie die Stadt
Die britische Koloniezeit und die britische Aristokratie haben die Bermudas deutlich geprägt. Nirgends sonst findet man so viele Golfplätze per Quadratkilometer. Und entlang der roten Strände im Süden stehen exklusive Hotels und Bungalows. Die vielen Kreuzfahrtsschiffe, die auf der Insel anlegen, sorgen das ganze Jahr über für Stimmung und Unterhaltung.

Fakten

Top
einheimischer Name
Bermuda
Hauptstadt
Hamilton
Größe
53 km2
Landessprache
Die offizielle Sprache ist englisch
Religion
Auf Bermuda gibt es viele verschiedene Religionen. Die verbreitesten sind die Anglikaner und römische Katholiken.
Einwohner
62.472 (Juli 1999)
Staatsform
Autonomer Teil Großbritanniens
Geographie
Die winzig kleinen Inseln der Bermudas liegen isoliert im Atlantik. Die Bermudas bestehen aus 150 verschiedenen Inseln, wovon die sieben größten durch Brücken und Dämme verbunden sind. Nur 20 der Inseln sind bewohnt. Die Bermudas sind nur 53 km2 groß und an der breitesten Stelle nicht mehr als 3 km breit. Egal wo man sich auf den Bermudas befindet, hat man immer Aussicht auf das Meer.

Reisevorbereitungen

Top

beste Reisezeit

Die Bermudainseln können das ganze Jahr über besucht werden, aber die Hauptsaison ist April bis Oktober. Dann ist das Wetter gut, und das Meer warm genug zum Schwimmen und Tauchen. In diesem Zeitraum passiert auch am meisten auf der Insel. Der Vorteil im Winter zu reisen, ist, daß das Leben auf der Insel bis zu 40% billiger ist, hinzu kommt, dass auch die Bedingungen für Windsurfer optimal sind.

Reiseliteratur

Fodor's Bermuda 2000 Bermuda Pocket Guide The Insider's Guide to Bermuda Lonely Planet Bermuda Maverick Guide to Bermuda

Besonderheiten

Top

Währung

Bermuda Dollar ($B). 1$B=100 Cent

Im Notfall

Die Notrufnummer der Polizei, der Krankenhäuser und der Feuerwehr ist 911

Trinkgeld

Auf den Bermudas enthalten die Rechnungen im Restaurant kein Trinkgeld, daher gibt man normalerweise 15%. In Hotels werden dagegen automatisch 10% zur Rechnung hinzugelegt, die alles von der Reinigung des Zimmers bis zum Gepäckservice decken. Gepäckträger im Flughafen erwarten ungefähr 1$B.

Zeitzone

Wenn es in Dänemark/Deutschland 12 Uhr ist, dann ist es auf den Bermudas 7 Uhr.

Gewicht und Maßeinheit

Auf Bermuda rechnet man in folgenden Maß- und Gewichtseinheiten: Gewicht: Kilo Temperatur: Celsius Abstände: Meter Volumen: Liter

Fotos

Überall auf den Bermudainseln ist das Photographieren erlaubt. Man sollte es jedoch unterlassen, im Flughafen zu photographieren und von der Polizei Bilder zu machen.

Trinkwasser

Wasser aus dem Wasserhahn ist gefiltert und kann daher ohne Gefahr getrunken werden.

Elektrizität

Auf den Bermudas benutzt man folgende Stromquelle: 110 Volt und 60 Mhz. Die Stecker sind flach mit zwei Beinen.

Verhalten

Da viele luxeriöse Kreuzfahrtsschiffe anlegen, wird in den besseren Restaurants erwartet, daß man sich zum Mittagessen umzieht. Das gleiche wird in einigen Hotels erwartet.

Öffnungszeiten

Banken haben von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr (Montag bis Donnerstag) und von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr (Freitag) geöffnet. Die Läden haben von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. In der Hochsaison haben einige Läden jedoch länger geöffnet, besonders dann wenn Kreuzfahrtsschiffe anlegen.

Essen und Trinken

Die vielen Restaurants auf den Bermudainseln bieten den Gästen alles von der abwechslungsreiche Küche des Mittelmeergebiets in Hamilton bis zu erlesenen lokalen Spezialitäten in Skt. David. Die lokalen Gerichte bestehen hauptsächlich aus Fisch und Schaltier, insbesondere Dorsch. Das traditionellste Gericht der Insel ist Sonntag-Morgen Dorsch. Diese enorme Mahzeit besteht aus Dorsch, Ei, Kartoffeln, Bananen und Avocado, alles mit einer Sauce aus Zwiebeln und Tomaten übergossen. Schwarzer Rum ist das Nationalgetränk der Insel, og die Lokalbevölkerung trinkt dazu Ingwerbier.

Behindertenreisen

Im Allgemeinen gibt es auf den Bermudas keine besonders guten Einrichtungen für Behinderte. Es gibt jedoch einige größere Hotels und Kreuzfahrtsschiffe, die auch für Rollstuhlbenutzer zugänglich sind.

Ferientermine

Neujahr, 1.Januar Bermuda Tag, 24.Mai Geburtstag der Königin, 3.Montag im Juni Tag der Arbeiter, 1. Montag im September Gedenken an die Gefallenen des 2.Weltkriegs, 11.November Weihnachten, 25.Dezember 2.Weihnachtstag, 26.Dezember

Unterkunft / Hotel

Top

Camping

Auf Bermuda gibt es keine Campingsplätze.

Pension

Gasthäuser haben meistens nur Platz für 12 Personen, und sind vor allem kleine private Eigenheime. In einigen teilt man sich die Kücheneinrichtungen, in anderen größeren Pensionen wird Frühstück serviert.

Herbergen

Auf Bermuda gibt es keine Jugendherbergen.

sonstige Unterkunft

Feriendörfer sind für die Bermudainseln typisch. Um das große Gemeinschaftshaus mit Speisesaal, Lounge und Bar liegen kleinere Wohnhäuser. Man kocht nicht selbst, sondern geht aus oder ißt im Speisesaal. Alle Feriendörfer haben einen Swimmingpool. Außerdem gibt es große Wohnungskomplexe, in denen man selber Essen kochen kann. Sie ähneln den Feriendörfen, haben aber keinen gemeinsamen Speisesaal.

lokale Transportmittel

Top

Flugzeug

Es gibt auf den Inseln nur einen Flughafen, und zwar im östlichen Teil.

Bus

Das Busfahren ist billig. Je nachdem auf welcher Straßenseite man steht, sind die Haltestellen mit rosafarbenen oder blauen Streifen gekennzeichnet. Die rosafarbenen Streifen weisen darauf hin, daß der Bus nach Hamilton fährt, während die blauen Streifen bedeuten, daß der Bus von Hamilton wegfährt.

Zug

Es gibt auf den Bermudas keine Züge.

Taxi

Da man auf den Bermudainseln keine Autos mieten kann, sind Taxis die bequemste Alternative. Die Taxis haben ein Taxameter und eine Preisliste. Es gibt für 2-4 Passagiere eine Grundgebühr. Für mehr als vier Personen bezahlt man ein wenig mehr. Nach Mitternacht bis 6.00 Uhr morgens ist das Taxifahren teurer, wie auch am Sonntag und an Feiertagen.

Autovermietungen

Man kann auf den Bermudainseln keine Autos mieten.

sonstige Transportmittel

Motorroller sind sehr beliebt und können auf Stunden-, Tages- und Wochenbasis gemietet werden. Mit im Preis enthalten ist auch der vom Gesetz vorgeschriebene Helm. Um einen Motorroller mieten zu dürfen, muss man mindestens 16 Jahre alt sein. Ist man jünger, darf man - mit Helm - hinten draufsitzen. Auch in einer Pferdekutsche kann man sich gemütlich die Insel ansehen. Beachten Sie jedoch, daß es schwer ist, eine Pferdekutsche nach 16.30 Uhr zu bekommen. Das Fahrradfahren auf den Inseln ist herrlich und gesund. Es gibt viele Fahrradverleihe und die Preise sind günstig.

Besonderheiten

Top
Touristen ist das Autofahren auf den Bermudainseln untersagt. Es herrscht Linksverkehr. Alkohol ist auf den Bermudas teuer, da die Regierung hohe Importabgaben auf Spirituosen legt.
Travelmarket Deutchland
Die Reise Suchmaschine Travelmarket.de durchsucht mehr als 1.000 Websites um die besten und günstigsten Reisemöglichkeiten für Sie zu finden.